Dienstag, 15. September 2015

Mini Baymax

Zur Zeit hab ich echt mein Herz an diese kleinen Figuren verloren. Einfach ohne Anleitung los zu häkeln und dann sicher überraschen lassen ob es mit dem Bild in meinen Kopf zusammen passt. So kann es schon mal passieren das ich eine Woche an einer Figur häkle. Wie diesen hier, wie oft ich die Beine und Arme ausgeribbelt habe kann ich wirklich nicht mehr zählen.

 

11419155_885415611495986_1461419108_n

Kann man eigentlich erkennen wer es sein soll?
Baymax aus dem Zeichentrickfilm Baymax – Riesiges Robowabohu. Der große Gesundheitsroboter. Bei mir in der etwas abgespeckten mini Version.

Die Beine und der Körper sind in einem gehäkelt. Die Arme und der Kopf sind angenäht. Als Augen hab ich 6mm Sicherheitsaugen benutzt von hier, gehäkelt mit einer 2mm Prym Softgriff Häkelnadel. Der Strich zwischen den Augen ist mit schwarzen Nähgarn entstanden.

So jetzt geht es wieder an die Häkelnadel, die ein oder andere Figur wartet noch.

Liebe Grüß Eva

 

verlinkt bei , Häkelliebe, Revival-Linkparty*,Kopfkino, Amigurumi Linkparty ,cREADIENSTAG

Dienstag, 1. September 2015

sorry keine Kekse …

für dich. Ein Krümelmonster stand schon länger auf meiner to crochet list. So passte es gut das ich beim stöbern diese tolle Glaskuppel fand.

So ganz unglücklich sieht er auch nicht aus. Mit seinen Kulleraugen wird er auch nicht zu lang dort drin bleiben.

10810018_1882701481955173_216182700_n

Anleitung aus dem Kopf, Wolle aus dem Fundus. Sicherheitsaugen von hier, gehäkelt mit einer 2,0 Prym Häkelnadel

Wie beschütz ihr eure Kekse?

Wünsche euch einen schönen Dienstag.

Gruß und Kuss eure Eva

Dies könnte dich auch Interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...