Samstag, 6. April 2013

[Post aus der Küche] Apfelkuchen Böhmischer Art.

 

Hallo meine Lieben, heute gibt es mal was aus meiner Küche zu berichten ;) . Die liebe Peggy fragte mich ob ich mein lecker Apfelkuchen Rezept nicht teilen möchte. Das mach ich doch total gerne.

Dieses Rezept kenne ich schon aus meiner Kindheit, damals habe ich auch schon geholfen die Äpfel zu ritzen ;).

2013-04-05_12.24.58

Zutaten:
100g Margarine ( oder Butter)
120g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
Prise Salz
170g Mehl
70g Stärkemehl
1 Päckchen Backpulver
ca. 200 ml Milch
ca. 3 bis 4 Äpfel ( je nach Größe)

 

2013-04-03 19.44.38

 Zubereitung:
Die Margarine schaumig rühren , den Zucker, Salz ,Vanillezucker und Eier dazugeben. So lange rühren bis es schön vermengt ist (Sollte es ein bisschen geronnen aussehen; das macht nix). Mehl, Stärkemehl mit dem Backpulver mischen und langsam in die Masse rein mischen. Die Mischung wird jetzt was fester. Wärend des rühren langsam die Milch rein schütten. Den Backofen vorheizen.


Die Form fette ich einfach mit Margarine und nehme da auch ganz unkonventionell die sauberen Finger ;). keine stelle aus lassen.
Äpfel schälen und vierteln. Mit dem kleine Küchenmesser die Äpfel einritzen. In den Teig setzten und ein wenig eindrücken.

Den Küchen auf mittlerer Schiene in den Backöfen stellen und ca. auf 200 Grad Umluft stellen.
Genaue Backzeit kann ich nicht angeben da jeder Backofen anders ist. Nach 40 min. mach ich immer den Stäbchentest.

Nach dem Backen kann man direkt eine Zucker Zimt Mischung drüber streuen. So karamellisiert es ein wenig. *lecker*
Varianten gibt es genug; oben hatten wir in den Rührteig einige Rosinen untergemischt.

Ich wünsch euch ein gutes gelingen.

2013-04-03 19.37.00

Ich wünsche euch einen schönes Rest Wochenende.

Küsschen Eva

P.S.: Sagt mir wie es geworden ist und geschmeckt hat. ;)

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Dies könnte dich auch Interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...